Militaria-Sammlung

Im Jahr 1947 vererbte der Gandersheimer Kaufmann Fritz Täger dem Museum der Stadt seine umfangreiche Sammlung wilhelminischer Militaria. Nach Jahrzehnten eines „Nischendaseins" wird diese von den Museumsfreunden in ihrer Gesamtheit der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Unter Sachverständigen ist die Ausstellung als zweitgrößte ihrer Art in Niedersachsen einzuordnen. Sie befindet sich im Spitzboden unseres Museums zusammen mit der Waffenkammer.

 

 

 

Zu dieser Sammlung gehören auch etliche noch schussfähige Waffen. Sie befinden sich in der sogenannten Waffenkammer und werden nur sonntags unter der fachkundigen Aufsicht von Herrn Schrader oder Herrn Hellmann gezeigt und erläutert.